Zwei Preise für Tübingen im bundesweiten Wettbewerb

WebFish in Bronze

Im bundesweiten Wettbewerb der besten christlichen Internetangebote des vergangenen Jahres haben gleich zwei Webseiten aus dem Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen Preise gewonnen: Der neue Internetauftritt des Evangelischen Kirchenbezirks Tübingen (www.evangelischer-kirchenbezirk-tuebingen.de) wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit dem Internet-Award „WebFish“ in Bronze ausgezeichnet, das Angebot „Der gute Draht“ der evangelischen Schulseelsorge Tübingen (www.schulseelsorge-tuebingen.de) erhält den WebFish-Förderpreis.

Für Schuldekan Hans-Joachim Heese kam die Auszeichnung für die Schulseelsorge überraschend, denn sein Webangebot war gar nicht unter den zehn für die Online-Abstimmung nominierten Angeboten. Die Jury hat ihm den Förderpreis trotzdem zuerkannt: „Die Foto-Plakate auf der Website bebildern eingängig Gefühle und machen so Mut, die Hilfe der Schulseelsorge in Anspruch zu nehmen“, so die Begründung. Als eines der zehn besten christlichen Internetangebote stand dagegen der Kirchenbezirks-Internetauftritt einen Monat lang zur Online-Abstimmung. Nach Auskunft der EKD hat die Webseite dabei einen Spitzenwert erzielt. Das hat offenbar auch die zehnköpfige Jury unter Vorsitz des rheinischen Präses Nikolaus Schneider überzeugt, denn in deren Entscheidung floss auch das Ergebnis der Online-Abstimmung ein: Der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen habe "ein überzeugendes Online-Angebot auf übergemeindlicher Ebene vorbildlich umgesetzt", lobte die Jury.

Die neue Internetseite des Kirchenbezirks ist seit November 2007 online, sie wurde konzipiert von einer sechsköpfigen Arbeitsgruppe unter der Leitung von Pressepfarrer Peter Steinle. Gerhard Groebe als Inhaber der Ammerbucher Agentur GroebeNewMedia übernahm die technische Umsetzung auf der Basis des Redaktionssystems webEdition; er gestaltete auch das barrierefreie Web-Design. Für die Webseite der evangelischen Schulseelsorge Tübingen ist deren Initiator, Schuldekan Hans-Joachim Heese verantwortlich. Die Grafik gestaltete Martin Lang von der Agentur Art Office in Pliezhausen.

Den mit 1.500 Euro dotierten WebFish in Gold hat das Jugendportal „youngspiriX“ der Arbeitsgemeinschaft evangelischer Jugend in Deutschland gewonnen (http://www.youngspirix.de/), der mit 1.000 Euro dotierte silberne WebFish geht an den Internetauftritt des katholischen St.-Paulus-Domes in Münster (http://www.paulusdom.de/). Der bronzene WebFish ist wie auch der Förderpreis mit 500 Euro dotiert. Bei der offiziellen Preisverleihung am Montag, 14. April werden Pressepfarrer Peter Steinle und Schuldekan Hans-Joachim Heese ihre Preise in Berlin persönlich in Empfang nehmen.

>>> Förderpreis: Schulseelsorge Tübingen

>>> Pressemitteilung der EKD

>>> Pressemitteilung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 05.03.2008.


  
 Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung  Link zur Info-Seite Kircheneintritt zur Internetseite der Familienbildungsstätte