Ingo Bredenbach wird neuer Kantor an der Stiftskirche

KMD Prof. Ingo Bredenbach

Der bisherige Rektor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik, Professor Ingo Bredenbach, ist zum neuen Kantor der Tübinger Stiftskirche und Bezirkskantor im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen gewählt worden. Der 49-Jährige wird voraussichtlich im Januar 2010 die Nachfolge von Kirchenmusikdirektor Gerhard Kaufmann antreten, der zum Jahresende 2009 in den Ruhestand geht.

Ingo Bredenbach ist 1959 in Wuppertal geboren und dort aufgewachsen. Das Studium der Evangelischen Kirchenmusik an der Folkwang Hochschule Essen schloss er 1985 mit dem A-Examen ab. Er war Kirchenmusiker in Aprath (Kreis Mettmann, Nordrhein-Westfalen), Kantor in Meerbusch (Kreis Neuss, NRW) und Bezirkskantor in Nagold (Kreis Calw), wo er 1996 zum Kirchenmusikdirektor ernannt wurde. Seit 1998 ist er Rektor der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Professor für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation. Bredenbach leitet die von ihm gegründeten Chöre für Kinder und für Jugendliche der Hochschule für Kirchenmusik sowie der Stifts- und der Jakobuskirchengemeinde. Seit 2006 ist er außerdem Leiter des BachChors Tübingen. Er ist als Organist, Komponist und Musikschriftsteller ebenso aktiv wie als Autor und Mitherausgeber des Lehrbuchs „Probieren und studieren“.

Der Tübinger Bezirkskantor plant und organisiert die wöchentlich samstagabends stattfindende Tübinger Motette in der Stiftskirche, er leitet außerdem die Stiftskirchenkantorei und das Orchester der Tübinger Motette. An der Orgel der Stiftskirche ist er in Gottesdiensten und Konzerten zu hören im Wechsel mit dem ersten Organisten Hans-Peter Braun und dem zweiten Organisten Horst Allgaier. Außerdem koordiniert er das Konzertleben in Abstimmung mit anderen Tübinger Kulturveranstaltern. Der Tübinger Bezirkskantor ist mit 90 Prozent seines Dienstauftrags für die Stiftskirche zuständig, zehn Prozent stehen für die Koordination und Begleitung der kirchenmusikalischen Arbeit in den sieben evangelischen Kirchengemeinden der Tübinger Kernstadt zur Verfügung – jeweils in Zusammenarbeit mit den Kantorinnen und Kantoren der einzelnen Gemeinden. Der andere Bezirkskantor, Günther Löw in Mössingen, ist mit 30 Prozent seines Dienstauftrags für den übrigen Kirchenbezirk zuständig.

Peter Steinle

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 20.02.2009.


  
 Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung  Link zur Info-Seite Kircheneintritt zur Internetseite der Familienbildungsstätte