Halbjähriges Praktikum in Kamerun für junge Leute


Ein sechsmonatiges Auslandspraktikum in Kamerun bietet der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen jungen Menschen im Rahmen seiner Bezirkspartnerschaft mit drei Bezirken der Presbyterianischen Kirche in Kamerun (PCC) an. Schulabgänger oder Studierende, die von Oktober 2015 bis März 2016 im kamerunischen Bafoussam im kirchlichen Krankenhaus, in der Schule und in der Jugendarbeit mithelfen möchten, können sich bis zum 28. Februar bewerben.

Zwei Praktikantinnen oder Praktikanten werden gemeinsam entsandt und in Kamerun in Gastfamilien aufgenommen. Praktikumsorte sind die evangelische Schule, die evangelische Augenklinik sowie die Jugendarbeit des Christian Youth Fellowship (CYF) in Bafoussam. Die Praktikantinnen und Praktikanten nehmen an den Vorbereitungsseminaren der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS) in Stuttgart teil. Der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen schließt für die Praktikantinnen und Praktikanten die nötigen Versicherungen ab und gibt einen finanziellen Zuschuss für den Hin- und Rückflug sowie ein Taschengeld.

Die Praktikantinnen oder Praktikanten müssen zum Zeitpunkt der Ausreise mindestens 18 Jahre alt sein. Sie müssen über eine stabile physische und psychische Gesundheit sowie ausreichende Englisch- und Französisch-Kenntnisse verfügen. Sie vertreten den Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen bei der gastgebenden Kirche und nehmen am Gemeindeleben der Gastgemeinden teil. Sie schicken während ihres Praktikums Berichte an den Kamerun-Arbeitskreis und das Evangelische Dekanatamt in Tübingen.

Interessierte bewerben sich bis zum 28. Februar mit einem Lebenslauf samt Passbild, einem Nachweis über Sprachkenntnisse (Schulzeugnis) sowie einer Darlegung ihrer Motivation bei der Vorsitzenden des Bezirksarbeitskreises Kamerun, Margarete Wolf, Telefon: 07121-677511, Email: dmmfwolf@t-online.de.

> Bericht zum Praktikum von Judith Wittmann und Malte Schweizerhof (Bild oben)

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 10.02.2015.