Aktuelle Nachrichten

Europahymne erklingt vom Turm der Stiftkirche

Die neun Glocken der Stiftkirche spielen am morgigen Sonntag, 19. März, Ludwig van Beethovens Ode an die Freude. Die evangelische Stiftskirchengemeinde unterstützt damit die pro-europäische Bürgerbewegung Pulse of Europe, die zu einer Kundgebung um 14 Uhr auf dem Tübinger Holzmarkt einlädt. Der erste Organist der Stiftskirche, Jens Wollenschläger, intoniert die Europahymne auf dem Glockenspiel der Tübinger Hauptkirche.  

Der morgigen Kundgebung sollen in den kommenden Wochen weitere folgen. Jeweils sonntags um 14 Uhr, lädt Pulse of Europe auf den Holzmarkt ein. Laut eigener Aussage setzt sich Bürgerbewegung für „die Bewahrung eines europäischen Bündnisses zur Sicherung des Friedens und zur Gewährleistung von Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit“ ein. Eingeladen sind „Bürgerinnen und Bürger jeden Alters unabhängig von Konfession und politischer Ausrichtung, die sich öffentlich sichtbar und hörbar für den Fortbestand eines demokratischen und friedlichen Europas einsetzen möchten“, heißt es weiter im Veranstaltungshinweis der Bewegung.

Das Glockenspiel der Stiftskirche gibt es seit Ostern 2014. Die neun Glocken des Kirchturms bilden eine dorische Tonleiter. Spezielle Hämmer schlagen die Töne einzeln an. Das Glockenspiel kann über eine Tastatur gespielt werden.

Geschrieben von Andreas Föhl am 18.03.2017.


Weitersagen:


Mehr aktuelle Nachrichten